„Save the Date“ – „Spar dir das Datum“?

Maschinelle Übersetzung macht das Übersetzen einfacher und schneller und wird immer besser.

Allerdings lauern immer noch ein paar Fallen, die von menschlichen ÜbersetzerInnen leicht umgangen werden können – oder würden Sie „Save the Date“ mit „Spar dir das Datum“ wiedergeben?

Auch sehr gute MT-Systeme, die auf neuronalen Netzen basieren – bestes Beispiel hierfür ist DeepL – lösen nicht immer alles zufriedenstellend.

So übersetzt DeepL zum Beispiel „Er studiert Volkswirtschaft und Wirtschaftswissenschaften“ mit „He studies economics and economics“ – der kleine Unterschied geht verloren.

Auch die Berücksichtigung des Kontexts, die DeepL sehr gut meistert, kann in die Irre führen.

Aus „Die Schüler, die in diesem Flügel leben, dürfen neuen Musikinstrumente ausprobieren.“ wird kurzerhand „The students who live in this grand piano can try out new musical instruments.“

Gerade weil DeepL so gut ist, werden Fehler und fehlende Textstellen beim Korrekturlesen oft übersehen, da unser Gehirn darauf trainiert ist, fehlende Informationen zu ergänzen. Im Zweifelsfall sollte also immer noch den menschlichen ÜbersetzerInnen der Vorzug gegeben werden.

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.